Kuba zwischen Traum und Wirklichkeit

Tobias Hauser, Fotojournalist und Buchautor, bereist seit fast 20 Jahren regelmäßig Kuba. Die Insel ist ihm zur zweiten Heimat geworden und im Mittelpunkt seines Interesses stehen die Menschen. Neben zahlreichen Bildbänden (National Geographic & Bruckmann Verlag) und der Veröffentlichung seiner Fotografien in renommierten Magazinen (z.B. GEO, abenteuer & reisen, DUMONT Bildatlas) hat er drei Live-Reportagen produziert. Über 600 Mal zeigte er seine Vorträge „Cuba real – die Perle der Karibik“ und seinen Spezialvortrag „Magie der Habanos“ im deutschsprachigen Raum. An seiner neuen Produktion „Kuba zwischen Traum und Wirklichkeit“ arbeitete er die letzten acht Jahre und zeigt den spannenden Wandel Kubas.

Alle lieben Kuba!

Alle lieben Kuba. Das war nicht immer so. Aber seit sich der tropische Inselstaat auch der nichtsozialistischen Welt öffnete, kommen Prominente wie Papst Franziskus, US-Prä¬si¬dent Barack Obama, die Rolling Stones und Karl Lagerfeld nach Kuba, und Reisende aus aller Welt folgen ihnen. Doch um wirklich zu verstehen, in welch tiefgreifendem Wandel sich das Land gerade befindet, genügt keine kurze Stippvisite. Dafür braucht es jemanden wie Tobias Hauser, dem »der Blick eines Kubaners« attestiert wird: Nur wenige Fotojour-nalisten sind mit Kuba so vertraut wie Tobias Hauser. Seit bald 20 Jahren besucht er die Karibikinsel regelmäßig. Längst ist er fest mit ihr verbunden, kennt sie fast besser als sei-ne Heimat Freiburg im Breisgau. Doch Kuba ist voller Überraschungen, gerade in Zeiten des Wandels, und so lässt er sich immer wieder aufs Neue von seinem verlässlichen Ge-spür für gute Geschichten und spannende Begegnungen durch das Land treiben, stets nah an den Menschen, die ihn mit ungewöhnlichen Erzählungen aus ihrem Leben be-schenken.

Was ist aus dem sozialistischen Traum geworden?

Er spricht mit alten Revolutionären über die globalisierte Welt, mit der Jugend über ihre Zukunftsträume und mit alleinerziehenden Müttern über den Wandel der Familienstrukturen. Hauser sucht nach Veränderungen. Was ist aus dem sozialistischen Traum geworden?
Seit über 60 Jahren versuchen die Kubaner eine Utopie zu leben, deren Scheitern viele Gesichter hat: Leere Geschäfte, brachliegende Felder, fehlende Freiheiten und Unrecht. Seit Fidel Castro gestorben ist, keimt jedoch die Hoffnung auf Verbesserungen. Doch was tut sich? Welche Möglichkeiten bieten die Samen der freien Marktwirtschaft, die seit den 2011 eingeleiteten Wirtschaftsreformen zaghaft sprießen? Trägt die Landreform Früchte? Wie ist die Stimmung am Tag der Arbeit und welche Wirkung hatte der Besuch des Papstes in Havanna?

Immer noch beschwören viele Kubaner brav die Revolution. Sie sind stolz auf ihr Land, das mit keinem anderen Staat der Welt vergleichbar ist. Die jahrzehntelange Mangelwirtschaft hat ihre Kreativität beflügelt, sie zusammengeschweißt und ihnen nie den Optimismus geraubt. Doch die sozialistische Planwirtschaft kann das Land immer weniger mit Jobs versorgen, die Nahrungsmittelproduktion auf der Insel geht stetig zurück, die Schuldenberge steigen. Deshalb sollen jedes Jahr, so der Plan, 200 000 Staatsdiener entlassen und stattdessen die Privatwirtschaft stimuliert werden. Hauser macht sich auf die Suche nach den neuen Selbständigen und wird schnell fündig. 180 Berufe hat der Staat zum privatwirtschaftlichen Arbeiten freigegeben – eine lang ersehnte Chance und ein großes Abenteuer für viele Kubaner.

Die neue Reportage

Hausers neue Reportage gewährt seltene Einblicke, zeigt die Lebensrealität der Menschen, wie sie die meisten noch nicht gesehen haben. Authentisch, lebensnah und aktuell. Gleichzeitig voller Romantik und Nostalgie, mitreißender Musik und Humor. Seine Reportage ist eine spannende Reise durch das ganze Land – von Havanna, deren unvergleichlicher Charme und Trauer einer zerfallenden Stadt ihn immer wieder fesselt, bis hin in die entlegensten Regionen im Osten der Insel, in die sich nur selten ein Reisender verirrt. Auch Kubas Natur fängt Hauser mit seiner Kamera ein. Besonders die schöne Gebirgsregion Sierra Maestra ist voller Reize. Sie war zudem Schauplatz des Beginns einer einzigartigen Geschichte.

Von der Magie des Trotzdem

Die unvergleichlichen Eindrücke seiner Reisen hat Hauser mit einem an Cartier Bresson erinnernden Sinn für den richtigen Augenblick festgehalten. Das Erstaunliche sind vor allem seine Menschenporträts, die in dieser Intensität selten und einzigartig sind. In seinen Aufnahmen wird sichtbar, was Kubas Magie wesentlich ausmacht. Es ist die „Magie der Gelassenheit und unbändigen Lebensfreude“, die viele Kubaner auch in den ungewissen Zeiten des Wandels fröhlich und zuversichtlich, stark und hoffnungsvoll bleiben lässt.

Der international bekannte kubanische Filmregisseur Pérez

schreibt über Tobias Hauser

...Marcel Proust schrieb einmal, die wahre Entdeckungsreise bestehe nicht darin, neue Landschaften aufzusuchen, sondern neue Augen zu haben. Tobias Bilderreise durch Kuba ist eine wahre Entdeckungsreise im Sinne von Proust, weil das Auge seiner Kamera sich verändert hat und weil sein Blick der Blick eines Kubaners ist. Dass es einem Fremden gelungen ist, diese Aura des Kubanischen zu fühlen und in seinen Bildern einzufangen, ist eine ungewöhnliche künstlerische Leistung, die Tobias Hauser uns Kubanern und der Welt geschenkt hat.

Fernando Pérez, Kubanischer Filmregisseur

LATIN AMERICA TOURS ist ein Spezialist für individuelle Reisen nach Lateinamerika mit Schwerpunkten für Kuba und Costa Rica hervorgegangen aus der langjährigen Zugehörigkeit zur bekannten Reiseagentur Cuba Real Tours in Havanna (heutiger Name Caribbean Tours). Das Team besteht aus Schweizern und Deutschen, welche alle auf exzellente Länderkenntnisse aus eigener Reise- und Beratungserfahrung zurückgreifen können. Diese profunden Kenntnisse sowie Flexibilität ermöglichen die Kreation von maßgeschneiderten, hochwertigen á-la-carte Reiseprogrammen und die Umsetzung individueller Kunden-Wünsche. Besonderer Wert wird auf Details, besondere Erlebnisse und Qualität gelegt. Zuverlässige Partneragenturen in allen Ländern sichern diesen Anspruch und stehen den Reisegästen während der Reise als Vertretung vor Ort zur Verfügung.
LATIN AMERICA TOURS: für den kultivierten Reisenden. Massgeschneidert, mit Stil und individueller Note.

www.latinamericatours.eu